Artikel zum Thema: aktuelle News


Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Information LUSV Vorstand

Roland Mahler hat sich aus persönlichen Gründen entschlossen, auf die kommende Delegiertenversammlung Ende Mai sein Amt als Vize-Präsident abzugeben. Er wird somit auf den 31.05.2019 den Vorstand vom LUSV verlassen.

Bereits heute an dieser Stelle einen herzlichen Dank für die vielen Stunden und das hohe Engagement von Roland für unseren Verband und unsere Athleten.

Der Vorstand LUSV fordert nun die Mitglieder Clubs auf, geeignete Personen aus ihren Reihen zu melden, um in nützlicher Frist das Amt wiederbesetzen zu können.

Ski alpin: Selina Bieri wird im ZSSV-Rubin-Cup mit dem 2. Rang belohnt

Am Samstag, 6. April 2019 fand in Engelberg bei strahlendem Sonnenschein zum Abschluss der Skisaison das Absenden des ZSSV-Rubin-Cups der U12/U14 und U16 statt. Der ZSSV-Rubin-Cup, der zum zweiten Mal unter diesem Namen durchgeführt wurde, bildet die Rennserie für den alpinen Nachwuchs in der Zentralschweiz. Neun ausgewählte ZSSV Punkterennen zählen zum ZSSV-Rubin-Cup.

Aus unserem Verband erreichte Selina Bieri bei den Mädchen U12 den hervorragenden 2. Rang. Ebenfalls eine starke Leistung zeigten Kilian Wicki (U14) und Leon Tschumper (U16), welche den Cup jeweils mit dem 6. Rang abschliessen. Sowie Yasemine Schmid mit dem 8. Rang und Seraina Blumenthal mit dem 9. Rang bei den Mädchen U16.

Der LUSV gratuliert ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen.

 

Podest Mädchen U12: 1. Rang Luana Fleischli, 2. Rang Selina Bieri, 3. Rang Annika Müller (Bild ZSSV)

Rangliste ZSSV-Rubin-Cup

 

Ski alpin: Dario Schaller neuer Chef Alpin

Er ist seit vielen Jahren fest im LUSV Verbandsgebiet verankert. Ebenfalls ist er Mitglied vom Skiclub Hasle, wo er zurzeit auch J+S-Coach und Trainer ist. Seit einigen Jahren ist er auch in der Skischule Sörenberg involviert. Als nächstes will er einen weiteren J+S Kurs, sowie den Swiss Snowsports Aspiranten in Angriff nehmen. Hat eine Weile lang auch selber Alpin-Rennen bestritten. Damit ist er ein versierter Allrounder mit vielen Erfahrungen im Ski Alpin- Bereich. Aktuell absolviert Dario ein Masterstudium an der Uni Bern. Mit ihm konnte eine neue Fachkraft gewonnen werden, die den Verband sicher einen weiteren Schritt vorwärts bringt. Sein Vorgänger Roland Mahler wird weiterhin als Vize-Präsident und LUSV-Trainer amten, sowie sich um die Renn – und Vereinsanlässe kümmern.  

 

Dario Schaller ist der neue Chef Alpin

 

Text: Stefan Schürch

Ski nordisch: Abschluss Helvetia Nordic Trophy

In Campra im Tessin fand letztes Wochenende mit den Nordic Games der nationale Saisonabschluss der Langläufer statt. Von allen LUSV-Athleten wurden sehr gute Resultate erreicht. Erfreulich ist sicher, dass sehr viele der Läufer in den Top 20 anzutreffen waren. Bei den Mädchen U13 lief Leandra Schöpfer auf den 8. Rang. In der selben Altersklasse waren auch Elias Haas 14. und Gian-Luca Haas 15 schnell unterwegs.

Am besten lief es bei den Knaben U14 mit den Rängen: 2. Silvan Lauber, 5. Julian Emmenegger und 9. Janik Joos. Nadia Steiger lief auf den guten 12. Rang und Philippe Meyer erlief Rang 19 bei den Knaben U16, wo es doch schon einige kräftige Athleten gibt. Sven Buholzer war knapp dahinter 21. Abschliessend wird noch der Langis Sprint ausgetragen, wo es noch einmal eine gute Chance gibt, sich zu beweisen.

 

Ski alpin: Yasemine Schmid fährt zwei Mal aufs Podest

Am Dienstag (Josefstag), 19. März 2019 führte der Skiclub Airolo zwei JO-Punktrennen (Slalom) durch. Yasemine Schmid fuhr in beiden Slaloms in der Kategorie Mädchen U16 auf den sehr guten 3. Rang. Nick Lötscher belegte im ersten Rennen in der Kategorie Knaben U14 den sehr guten 3. Rang und im zweiten Rennen den 9. Rang. Weiter fuhren Lino Schneider in der Kategorie Knaben U14 auf den 10. Rang und Lino Lötscher in der Kategorie Knaben U16 auf den 6. Rang. Herzliche Gratulation zu diesen Erfolgen.

 

 

Ski alpin: Leon Tschumper und Selina Bieri überzeugen am Mythen

Leon Tschumper siegt am Punkterennen in der Mythenregion. Selina Bieri fährt zwei Mal aufs Podest.

Am Sonntag, 10. März 2019 führte der Skiclub Schwyz in der Mythenregion zwei JO-Punkterennen SL durch. Leon Tschumper siegte im zweiten Rennen in der Kategorie Knaben U16 im Slalom. Selina Bieri fuhr in der Kategorie Mädchen U12 im 1. Rennen auf den 2. Rang und im 2. Rennen auf den 3. Rang. Weiter fuhren Lotta Waldleben in der Kategorie Mädchen U14 im 1. Rennen auf den 10. Rang und Seraina Blumenthal in der Kategorie Mädchen U16 auf den 10. Rang und im 1. Rennen und im zweiten Rennen auf den 7. Rang. Nick Lötscher belegte in der Kategorie Knaben U14 im 1. Rennen den sehr guten 6. Rang und im 2. Rennen den 11. Rang. Der LUSV gratuliert zu diesen Erfolgen und wünscht weiterhin viel Glück.

 

Selina Bieri stand zweimal auf dem Podest.

 


150 Artikel (25 Seiten, 6 Artikel pro Seite)